News

Ölpipeline aus Russland beschädigt

In einer der wichtigsten Ölpipelines von Russland nach Westeuropa gibt es ein Leck. Das Leck in der Druschba-Pipeline sei am Dienstag in der Nähe der polnischen Stadt Plock entdeckt worden, teilte die Betreiberin PERN am Mittwochmorgen mit. Betroffen sei eine der beiden Röhren, mit welcher Öl von Russland über Polen nach Deutschland geliefert wird. Sie sei umgehend abgeschaltet worden. Nach polnischen Angaben sei das Leck eher nicht auf Sabotage zurückzuführen. Ursache sei eher eine unbeabsichtigte Beschädigung der Ölleitung. Die zweite Röhre der westlichen Druschba-Pipeline ist laut der Betreiberin weiter intakt und auch in Betrieb.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.