News

Ölkonzerne profitieren von der Krise

Höhere Raffineriemargen sowie steigende Öl- und Gaspreise haben das Quartalsergebnis von zwei Ölkonzernen beeinflusst. Das britische Unternehmen Shell erzielte im 2. Quartal einen bereinigten Gewinn von gut 11 Milliarden Dollar. Das ist mehr als doppelt so viel wie im Vorjahreszeitraum. Auch der französische Konzern TotalEnergies hat im 2. Quartal mehr verdient als im Vorjahresquartal, nämlich fast 6 Milliarden Dollar. Vor einem Jahr waren es noch über 2 Milliarden Dollar.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.