Ö: Misstrauensvotum stürzt Kanzler Kurz

Mit einem Misstrauensvotum hat die Opposition Österreichs Kanzler Sebastian Kurz und sein gesamtes Kabinett gestürzt. Der Misstrauensantrag erhielt eine Mehrheit der Stimmen. Es war das erste erfolgreiche Misstrauensvotum in der Geschichte Österreichs. Dass Kurz nicht das Vertrauen der meisten Abgeordneten finden würde, hatte sich abgezeichnet. Eingebracht wurde der Misstrauensantrag gegen die gesamte Regierung von den Sozialdemokraten SPÖ. Als ein möglicher Name für einen Übergangskanzler bis zu den geplanten Neuwahlen im September wird der ehemalige EU-Landwirtschaftskommissar Franz Fischler gehandelt.

Quelle:swisstxt
Ö: Misstrauensvotum stürzt Kanzler Kurz
0 Kommentare
Apple Store IconGoogle Play Store Icon