NZL: Dem Täter droht lebenslänglich

Mehr als drei Monate nach dem Anschlag auf zwei Moscheen in Neuseeland mit insgesamt 51 Toten hat der mutmassliche Täter auf «nicht schuldig» plädiert. Der Australier war der Anhörung vor Gericht per Video aus einem Hochsicherheitsgefängnis zugeschaltet. Die Staatsanwaltschaft wirft dem 28-Jährigen 51-fachen Mord, 40-fachen Mordversuch sowie Terrorismus vor. Ihm droht lebenslange Haft. Der Prozess soll im Mai 2020 stattfinden. Der Täter übertrug seine Bluttat in Christchurch am 15. März per Facebook live ins Internet. Als Folge verbot Neuseeland Sturmgewehre und halbautomatische Waffen, und Facebook führte strengere Regeln für Live-Videos ein.

Quelle:swisstxt
NZL: Dem Täter droht lebenslänglich
0 Kommentare
Apple Store IconGoogle Play Store Icon