Nur wenige ohne Maske im ÖV unterwegs

Seit Montag gilt im ÖV Maskenpflicht. Ein erster Augenschein zeigt: Sie wird grösstenteils eingehalten. Die meisten Pendlerinnen und Pendler, die am Morgen unterwegs waren, trugen sogenannte Chirurgenmasken aus Papier. Zu sehen waren aber auch bunte Stoffmasken. Einige wenige hatten sich behelfsmässig einen Schal um Mund und Nase gewickelt. Personen, die keine Masken trugen, gab es kaum. Die Nachrichtenagentur Keystone-SDA berichtet, viele ÖV-Nutzerinnen und -Nutzer hätten die Maske beim Aussteigen aus Bus, Tram oder Zug gleich entfernt. Andere aber hätten die Masken auch auf dem Bahnhofsgelände getragen.

Quelle:swisstxt
Nur wenige ohne Maske im ÖV unterwegs
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon