News

Notfallmediziner warnt vor Kollaps

In der Pflege sind knapp 15’000 Stellen offen, gesucht werden auch rund 4000 Ärztinnen und Ärzte. Auf diese Zahlen kommt das Personalunternehmen x28.

Angesichts dieses Fachkräftemangels warnt der Notfallmediziner und Co-Präsident der Schweizerischen Gesellschaft für Notfall- und Rettungsmedizin, Vincent Ribordy, vor einem Zusammenbruch des Systems auf den Notfallstationen.

Er fordert deshalb ein Umdenken. In vielen Fällen sei der Notfall die falsche Adresse für kleinere gesundheitliche Anliegen. Er könne sich deshalb vorstellen, den freien Zugang zu den Notfallstationen zu beschränken, beispielsweise durch eine vorherige Anmeldung.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Apple Store IconGoogle Play Store Icon