News

Nigeria: 76 Tote bei Bootsunglück

Beim Kentern eines überladenen Bootes im Bundesstaat Anambra im Südosten Nigerias sind 76 Menschen ums Leben gekommen. Das teilte das Büro des nigerianischen Präsidenten Muhammadu Buhari am Sonntag mit. Bootsunglücke kommen in Nigeria häufig vor. Meistens sind Überladung, überhöhte Geschwindigkeit oder eine mangelhafte Wartung der Boote die Ursache. Seit Beginn der Regenzeit sind viele Regionen Nigerias von Überschwemmungen betroffen. Es handelt sich um die schlimmsten Überschwemmungen in dem westafrikanischen Land seit 2012. Bereits mehr als 300 Menschen ums Leben gekommen.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.