Niedrige Wahlbeteiligung in Hongkong

In der chinesischen Sonderverwaltungszone Hongkong wird das Parlament neu bestimmt. Bis zum Nachmittag hatten nur 21% der 4.4 Mio. Wahlberechtigten ihre Stimme abgegeben, deutlich weniger als bei den letzten Wahlen vor fünf Jahren. Unter den Bewerbern für die 90Parlamentssitze, von denen nur noch 20 direkt gewählt werden, sind nur wenige, die sich der Demokratiebewegung zurechnen. Die grösste Oppositionspartei hat als Protest gegen das neue Wahlsystem keine Kandidaten aufgestellt. Demokratieaktivisten haben zu einem Boykott der Wahlen aufgerufen oderdazu, die Stimmzettel ungültig zumachen. In Hongkong sind solche Aufrufe illegal.

Quelle:swisstxt
Niedrige Wahlbeteiligung in Hongkong
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon