News

Neulenkerin am Steuer eingeschlafen

In der Nähe von Baar ist eine 19-Jährige am Steuer eingeschlafen und prallte in einen wartenden Personenwagen. Die Unfallverursacherin und die Beifahrerin des wartenden Fahrzeuges verletzten sich bei diesem Unfall leicht.

Die Lenkerin eines Personenwagens ist am Sonntag, 30. März 2014, am Steuer eingeschlafen und frontal mit einem stillstehenden Personenwagen kollidiert. Zwei Personen verletzten sich beim Unfall leicht.

Kurz vor 15:00 Uhr fuhr eine Neulenkerin auf der Blickensdorferstrasse in Richtung Uerzlikon. Bei der Gulmmatt schlief die 19-jährige Lenkerin gemäss eigenen Aussagen am Steuer ein. Sie kam auf die Gegenfahrbahn und prallte anschliessend frontal in einen wartenden Personenwagen, welcher an der Einmündung vom Hirssattel in die Blickensdorferstrasse stand. Die Unfallverursacherin und die Beifahrerin des wartenden Fahrzeuges verletzten sich bei diesem Unfall leicht. Der Rettungsdienst Zug brachte die Frauen und zwei Kleinkinder zur Kontrolle ins Spital. Gleichentags konnten alle das Spital wieder verlassen. Die Schadenssumme beläuft sich auf rund 35’000 Franken.
 Die Zuger Polizei nahm der Junglenkerin den Führerausweis ab.

Themen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.