Neues Kabinett für Südafrika

Südafrikas Präsident Cyril Ramaphosa hat einen Monat nach der Parlamentswahl im Land ein neues Kabinett ernannt.

32 Ministerposten waren in der Koalitionsregierung zu vergeben. 20 Posten gehen an Ramaphosas Partei ANC, unter anderem das Aussenministerium, das Verteidigungs- und das Finanzministerium. Die bisherige Oppositionspartei, die Demokratische Allianz, stellt sechs Ministerposten. Sie übernimmt etwa das Ministerium für Inneres, Umwelt und Bildung. Die übrigen Ministerposten verteilte Ramaphosa auf weitere kleinere Parteien.

ANC hatte bei der Parlamentswahl erstmals die absolute Mehrheit verfehlt.

Quelle:swisstxt
Neues Kabinett für Südafrika
0 Kommentare
Apple Store IconGoogle Play Store Icon