Neues Gleichstellungsgesetz in Basel

In Basel hat das Kantonsparlament ein neues Gleichstellungsgesetz beschlossen.

Neu sind nicht nur Frauen und Männer einander gleichgestellt, sondern alle Menschen, also auch jene, die ihr Geschlecht nicht definieren wollen. Es schliesst zum Beispiel auch non-binäre, trans oder intergeschlechtliche Personen ein. Das Basler Kantonsparlament hat dem Gesetz nach einer langen Debatte mit 69 zu 15 Stimmen bei zwei Enthaltungen zugestimmt.

Basel-Stadt ist der erste Kanton in der Deutschschweiz, der ein solches Gesetz beschlossen hat. Gegen das Gesetz kann das Referendum ergriffen werden.

Quelle:swisstxt
Neues Gleichstellungsgesetz in Basel
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon