Neues Bundesamt verliert Cyberfachleute

Beim Nationalen Zentrum für Cyber-
Sicherheit NCSC häufen sich die Kündigungen. Hintergrund ist, dass das Zentrum Anfang Jahr zum Bundesamt für Cybersicherheit wird.

Seit dem entsprechenden Bundesratsentscheid haben 10 der 48 Angestellten beim NCSC ihre Stelle gekündigt, wie es auf Anfrage von Radio SRF heisst. Darunter sind auch sechs hochkarätige Cybersecurity-Spezialisten.

Die Abgänge stehen im Zusammenhang mit der Ansiedlung des neuen Bundesamts im Verteidigungsdepartement und der zukünftigen Nähe zum Nachrichtendienst. Es gehe um unterschiedliche Auffassungen von Cybersicherheit, erklärt ein Experte die Kündigungen gegenüber SRF.

Quelle:swisstxt
Neues Bundesamt verliert Cyberfachleute
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon