News

Neue Studie zu Gesundheitswesen

Im Schweizer Gesundheitssystem braucht es bessere Absprachen zwischen Kantonen und Bund. Zu diesem Schluss kommt eine Studie der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ZHAW. Die Forschenden haben die Widerstandsfähigkeit des Gesundheitssystems untersucht.

Eine weitere Schwachstelle sei die Absprache bei medizinischen Leistungen, vor allem die Versorgung nach Spitalaustritten. Hier hinke die Schweiz bei der Digitalisierung hinterher, wodurch oft Daten fehlten.

Die Forschenden empfehlen zudem, die Arbeitsbedingungen für Pflegefachkräfte zu verbessern und dass mehr Ärztinnen und Ärzte ausgebildet werden.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.


Apple Store IconGoogle Play Store Icon