Neue Schutzmassnahmen in Österreich

Um die Omikron-Variante unter Kontrolle zu bringen, hat Österreich weitere Massnahmen angekündigt. So wird eine FFP2-Maske zur Pflicht, sobald zwei Meter Abstand nicht eingehalten werden könnten, erklärte Bundeskanzler Karl Nehammer. Das gilt auch im Freien, zum Beispiel in Fussgängerzonen. Die Quarantänefrist wird hingegen auf neu noch fünf Tage verkürzt. Danach können sich Kontaktpersonen von Infizierten «freitesten». Angestellte von kritischen Infrastrukturen sollen gar weiterarbeiten können, mit täglichen Tests und FFP2-Maske. In Österreich gelten bereits weitreichende Einschränkungen für Ungeimpfte. Hier soll strenger kontrolliert werden.

Quelle:swisstxt
Neue Schutzmassnahmen in Österreich
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon