Neue Asylunterkunft: Ruswiler üben Kritik

Mitte Februar soll in Ruswil eine neue Asylunterkunft für 100 asylsuchende Männer eröffnet werden. Die Ruswiler Bevölkerung hat die diese Information an einer Infoveranstaltung am Montagabend kritisch aufgenommen. Rund 650 Ruswilerinnen und Ruswiler erschienen zur Info-Veranstaltung des Gemeinderates.

Es habe zahlreiche Fragen gegeben, welche die Sicherheit der Ruswilerinnen und Ruswiler betreffen, schreibt Radio Pilatus in einem Beitrag dazu. So fordern sie beispielsweise mehr so genannte sensible Zonen, «um vor allem Frauen und Kinder zu schützen».

An der Information waren auch Asylverantwortliches des Kantons Luzern anwesend. Sie betonten dabei laut dem Radiobericht stets, dass alle bisherigen Erfahrungen mit Asylunterkünften im Kanton Luzern sehr positiv gewesen seien. 

Die Unterkunft in Ruswil ist die erste Unterkunft, die unterirdisch betrieben wird. Sie soll während eineinhalb Jahren zur Verfügung stehen. Eröffnung ist voraussichtlich Mitte Februar.

Neue Asylunterkunft: Ruswiler üben Kritik
Themen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon