NED-TV reagiert auf ESC-Rauswurf Kleins

Der niederländische Fernsehsender
Avotros hat ein Statement zu dem Vorfall veröffentlicht, wegen dessen der niederländische Kandidat Joost Klein vom Eurovision Song Contest ESC ausgeschlossen worden sein soll.

Demnach hängt der Vorfall mit unerwünschten Filmaufnahmen zusammen. Klein sei nach seinem Bühnenauftritt gefilmt worden, obwohl dies nicht abgesprochen gewesen sei. Dabei habe Klein eine Bewegung in Richtung Kamera gemacht, die Kamerafrau habe er aber nicht berührt.

Klein wurde von der ESC-Organisatorin EBU nur Stunden vor der Final-Show wegen der Klage einer Kamerafrau ausgeschlossen. Die schwedische Polizei untersucht die Vorwürfe.

Quelle:swisstxt
NED-TV reagiert auf ESC-Rauswurf Kleins
0 Kommentare
Apple Store IconGoogle Play Store Icon