Nazi-Vokabular: Björn Höcke verurteilt

Das Landgericht Halle in Deutschland hat den AfD-Politiker Björn Höcke zu einer Geldstrafe in der Höhe von 13’000 Euro verurteilt. Höcke hatte in politischen Reden Nazi-Vokabular verwendet. Er habe damit Kennzeichen von verfassungswidrigen Organisationen verwendet, so das Landgericht.

Höcke weist die Vorwürfe zurück und sagt, er habe die verbotene Parole nicht wissentlich verwendet. Das Urteil kann an die nächste Instanz weitergezogen werden.

Björn Höcke ist Chef der AfD im Bundesland Thüringen und dort Spitzenkandidat für seine Partei bei den Parlamentswahlen im Herbst.

Quelle:swisstxt
Nazi-Vokabular: Björn Höcke verurteilt
1 Kommentar
Apple Store IconGoogle Play Store Icon