News

Nato-Krisengipfel nach Explosion in POL

Am Mittwochvormittag haben sich die Botschafter der Nato-Staaten bei einem Krisentreffen in Brüssel zum Raketeneinschlag in Polen, nahe der Grenze zur Ukraine, ausgetauscht. Zwei Menschen waren dabei getötet worden. Im Vorfeld des Treffens warnten verschiedene Staatschefs davor, voreilige Schlüsse zu ziehen. So sagte der deutsche Bundeskanzler Olaf Scholz, dass sich jede voreilige Festlegung bei einer so ernsten Angelegenheit verbiete. Wo die Rakete abgefeuert wurde, bleibt unklar. US-Präsident Joe Biden sagte, die Rakete sei wohl nicht in Russland abgefeuert worden. Es gebe Hinweise, dass es sich um eine ukrainische Flugabwehrrakete gehandelt haben könnte.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.