Nationalrat gegen Radiostudio-Umzüge

Der Nationalrat wehrt sich gegen die Verlegung grosser Teile der Informationsabteilung von Radio SRF von Bern ins Fernsehstudio Zürich-Leutschenbach. Der Rat verlangt, dass die SRG die Radio-Angebote weiterhin vor allem am Standort Bern produziert. Er hat mit 120 zu 54 Stimmen bei 10 Enthaltungen fünf gleichlautende Vorstösse der SVP, der SP, der CVP, der Grünen und der BDP angenommen, die verlangen, das Radio- und Fernsehgesetz entsprechend zu ergänzen. In der Romandie soll die SRG das Fernsehen vor allem in Genf und das Radio vor allem in Lausanne produzieren. Die Vorlagen gehen nun in die zuständige Kommission des Ständerats.

Quelle:swisstxt
Nationalrat gegen Radiostudio-Umzüge
0 Kommentare
Apple Store IconGoogle Play Store Icon