Nach Zusammenprall erneut kollidiert

Aufgrund der schneebedeckten Fahrbahn kam es zum Unfall. (Bild: zvg)

In Sempach-Station sind drei Autos kollidiert. Drei Personen mussten anschliessend ins Spital gebracht werden.

Eine Autolenkerin fuhr am Dienstag, um 14.15 Uhr, auf der Hauptstrasse von Nottwil in Richtung Neuenkirch. In Sempach-Station, Höhe Unterwalden, bemerkte sie, wie ein vorausfahrender Lenker abbremste. Auf der mit Schnee bedeckten Fahrbahn konnte sie nicht rechtzeitig anhalten und prallte ins Heck des vorausfahrenden Autos, wie die Luzerner Polizei mitteilt.

Durch den Aufprall driftete das hintere Auto auf die Gegenfahrbahn ab. Dort kam es erneut zu einer Kollision mit einem korrekt entgegenkommenden Auto. Ein 62-jähriger Lenker, sowie zwei Kinder im Alter von sechs und zwölf Jahren wurden ins Spital gebracht. Sie zogen sich leichte Verletzungen zu. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 36’000 Franken. Während knapp zwei Stunden war die Fahrbahn gesperrt und der Verkehr musste umgeleitet werden.

Themen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon