Mysteriöse Hundekrankheit in Norwegen

Bislang mehr als 25 Hunde sind in Norwegen an den Folgen einer mysteriösen Darminfektion gestorben. Alle Tiere litten an Erbrechen und blutigem Durchfall. «Sie zeigen dieselben Symptome, aber wir wissen nicht, ob sie an derselben Krankheit gestorben sind», sagte Asle Haukaas vom Veterinärinstitut in der Hauptstadt Oslo am Dienstag. Die Tiermediziner suchen die Ursache, bislang aber ohne Erfolg. Die meisten Vorfälle gab es rund um Oslo. Aber auch aus anderen Regionen wurden kranke Hunde gemeldet. Nicht alle sterben an der Darminfektion. Es sei davon auszugehen, dass mehr als 100 Tiere erkrankt seien, so Haukaas.

Quelle:swisstxt
Mysteriöse Hundekrankheit in Norwegen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon