Umbau des Luzerner Hafens kostete zwei Millionen

Motorboothafen Alpenquai: Sanierung ist abgeschlossen

Wurde erneuert: Der Motorboothafen am Alpenquai.

(Bild: Webcam Motorboothafen)

Die umfassende Sanierung des Motorboothafens Alpenquai Luzern ist weitgehend abgeschlossen. Der modernisierte Hafen mit 310 Bootsplätzen kann in diesen Tagen von den Mieterinnen und Mietern wieder bezogen werden.

«Die Arbeiten haben reibungslos geklappt», freut sich Verwaltungsratspräsident Kurt Bieder. «Ganz wichtig war für uns die hervorragende Unterstützung der Mieterinnen und Mieter.» Während den Sanierungsphasen mussten die Boote aus der Hafenanlage entfernt und extern platziert werden. 

Zwei Millionen investiert

Der Motorboothafen Alpenquai wurde vor 42 Jahren gebaut und ist zwischenzeitlich sanierungsbedürftig geworden. Im Rahmen des Sanierungsprojektes wurden die Aussenmole und die Stegeerneuert. Die Liegeplätze verfügen neu auch über Stromanschlüsse. Beleuchtung und Sicherheit wurden verbessert.

Nun laufen parallel zum Bezug der Liegeplätze die letzten Arbeiten. Im Mai soll der sanierte Hafen mit einem kleinen Fest offiziell eröffnet werden. Insgesamt kostete die Sanierung knapp zwei Millionen Franken.  

Themen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon