News

Moskau: Raketen für Türkei in Kürze

Von türkischer Seite hat es bisher offenbar keine Anfrage an Russland gegeben, die Verträge zur Lieferung des Raketenabwehrsystems zu überarbeiten. «Lieferung und Montage werden in diesem Sommer ausgeführt», sagte Russlands Vizeregierungschef Juri Borissow der Agentur Interfax zufolge. Nach Angaben des russischen Staatskonzerns Rostec wurde die Ausbildung türkischer Spezialisten an der Waffe abgeschlossen. «Ich hoffe, dass wir in zwei Monaten mit den Lieferungen beginnen», sagte Rostec-Leiter Sergej Tschemesow. Laut US-Regierung kann die Türkei nicht gleichzeitig S400-Systeme aus Russland und F-35-Kampfjets des US-Rüstungskonzerns Lockheed Martin betreiben.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.