Moskau: Musik-Castingshow manipuliert

Russlands TV-Sender Chanel One hat das Ergebnis einer Musik-Castingshow für Kinder annulliert. Zuvor ergaben Ermittlungen, dass die Telefonabstimmung manipuliert worden war. Laut Untersuchung stammten zehntausende Telefonstimmen und SMS von automatisierten Bots. Das Finale der russischen Version von «The Voice Kids» entschied die elfjährige Tochter einer Popsängerin für sich. Sie vereinte bei der Schlussabstimmung 56 Prozent der Telefon- und SMS-Voten auf sich. Viele hielten ihren Auftritt für überbewertet und vermuteten, dass hinter dem Sieg unlautere Einflussnahme steht. Grossvater der Siegerin ist ein wohlhabender Manager des Ölkonzerns Lukoil.

Quelle:swisstxt
Moskau: Musik-Castingshow manipuliert
0 Kommentare
Apple Store IconGoogle Play Store Icon