Moldawien verhängt Ausnahmezustand

Nach Litauen hat auch Moldawien wegen des russischen Einmarsches in die Ukraine den Ausnahmezustand verhängt. Dieser gelte vorerst für zwei Monate, entschied das Parlament in der Hauptstadt Chisinau. Laut der moldawischen Ministerpräsidentin Maia Sandu seien alleine am Donnerstag mehr als 4200 Flüchtlinge aus der benachbarten Ukraine ins Land gekommen. Davon wollten viele weiter in die EU, rund 100 hätten in Moldawien Asyl beantragt.

Quelle:swisstxt
Moldawien verhängt Ausnahmezustand
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon