News
Stadträtin will in Luzerner Regierungsrat

Mitte Sempach nominiert Mary Sidler für Regierungsrat

Die Sempacher Stadträtin Mary Sidler kandidiert für den Regierungsrat. (Bild: zvg)

Die Parteileitung der Mitte Sempach schlägt die Stadträtin Mary Sidler als Regierungsratskandidatin vor. Die Architektin leitet seit 2008 das Ressort Bau der Stadt Sempach.

Die Parteileitung der Mitte Sempach schlägt Mary Sidler als Regierungsratskandidatin vor. Als Stadträtin von Sempach ist Mary Sidler mit der kommunalen und kantonalen Politik gut vertraut. Sie verfügt über langjährige Exekutiverfahrung und führt eine eigene Unternehmung.

Die Architektin leitet seit 2008 das Ressort Bau der Stadt Sempach und ist Vizepräsidentin des Stadtrats. Unter der Departementsleitung von Sidler hat die Stadt Sempach 2017 den renommierten Wakkerpreis für die sorgfältige und zeitgemässe Weiterentwicklung ihrer historischen Ortskerne und die breit abgestützte Diskussionskultur in der Gemeinde erhalten.

Viel Erfahrung in der Siedlungsentwicklung

Als gelernte Hochbauzeichnerin und studierte Architektin setzt sie sich zudem seit Jahren in diversen Gremien auf kommunaler, kantonaler und nationaler Ebene für einen qualitätsvollen und nachhaltigen Lebensraum ein. Neben ihrer politischen Arbeit ist Mary Sidler in der Privatwirtschaft tätig. Sie ist Mitinhaberin und Geschäftsleiterin der Firma Ortswerte GmbH, die in der Siedlungsentwicklung tätig ist. Die 54-Jährige ist verheiratet und hat zwei erwachsene Töchter.

Die offizielle Nomination der Ortspartei Sempach erfolgt an der Parteiversammlung vom 31. August 2022 zuhanden der Wahlkreisversammlung vom 27. September 2022 in Sursee. Die Mitte Kanton Luzern nominiert ihre Kandidierenden für den Regierungsrat an der kantonalen Delegiertenversammlung vom 26. Oktober 2022 in Hochdorf.

Verwendete Quellen
  • Medienmitteilung von Die Mitte Sempach
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.