Millionenstrafe für Ford in China

Der US-amerikanische Autobauer Ford muss in China eine Strafe in Millionenhöhe bezahlen. Ford habe seit 2013 in der chinesischen Stadt Chongqing Mindestverkaufspreise für seine Autos festgelegt, so die Begründung der chinesischen Behörden. Dies verstosse gegen das Wettbewerbsrecht. Die Strafe beträgt umgerechnet rund 23 Millionen Schweizer Franken. Ford hat sich noch nicht zu dem Fall geäussert. Ford steht in China ohnehin unter Druck, da sein Absatz 2018 mit der Schwäche des weltgrössten Automarktes um 54 Prozent einbrach.

Quelle:swisstxt
Millionenstrafe für Ford in China
0 Kommentare
Apple Store IconGoogle Play Store Icon