News

Milliardenzahlung von Konzern 3M

Der US-Industriekonzern 3M hat sich  bereit erklärt, bis zu 12,5 Milliarden US-Dollar zu bezahlen.

Der Grund für diese Zahlung sind die «ewigen Chemikalien». Das sind Stoffe, die sehr langlebig sind und auf natürlichem Weg nicht abgebaut werden können und so auch ins Trinkwasser geraten. Die Stoffe kommen beispielsweise in wasserdichter Kleidung oder Ver-     packungen vor. 3M will mit der Milliardenzahlung Rechtsstreitigkeiten mit Wasserversorgungsunternehmen in den USA beilegen.

Das Geld soll für die Entwicklung von Technologien zur Aufbereitung von   Wasser, das durch ewige Chemikalien verschmutzt wurde, verwendet werden.

Quelle:swisstxt
Milliardenzahlung von Konzern 3M
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.


Apple Store IconGoogle Play Store Icon