News

Milliarden-Strafe für Amazon in Italien

Amazon ist in Italien wegen Missbrauchs seiner Marktmacht zu einer milliardenschweren Geldstrafe verdonnert worden. Die Kartellwächter verhängten am Mittwoch ein Bussgeld von 1,13 Milliarden Euro. Der US-Konzernhabe konkurrierenden Anbietern von Online-Logistikdiensten geschadet und seinen eigenen Dienst – Fulfillment by Amazon(FBA) – begünstigt, begründete die Kartellbehörde die Strafe. Amazon werde Änderungen vornehmen müssen, die überwacht würden. Der US-Onlineversandhändler kündigte derweil an, gegen die Entscheidung Berufung einzulegen.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.