News

Militärübung als Reaktion auf Raketen

Südkorea und die USA haben nach Militärangaben mit einer gemeinsamen Angriffsübung in der Luft auf Nordkoreas Test einer Interkontinentalrakete reagiert. Zweck der Machtdemonstration am Freitag sei gewesen, die Fähigkeiten für einen potenziellen Angriff auf nordkoreanische Raketenanlagen zu verbessern. Wenige Stunden zuvor hatte Nordkorea erneut eine atomwaffenfähige Rakete ostwärts in Richtung offenes Meer abgefeuert, die theoretisch US-Territorium erreichen kann. Nach Angaben Südkoreas handelte es sich um eine Interkontinentalrakete, die bei einer Flughöhe von bis zu 6100 Kilometern etwa 1000 Kilometer weit flog.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.