Migros-Tochter plant Apothekenwandel

Die Migros-Gesundheitstochter Medbase will vermehrt eine medizinische Behandlung direkt in der Apotheke anbieten.

Künftig sind etwa Blutentnahmen für  Laboruntersuchungen denkbar. Apotheken sollen von Verkaufsstellen zu Behandlungsorten werden, so Medbase-Chef  Marcel Napierala zur «Neuen Zürcher Zeitung». Allerdings handle es sich nicht um eine Revolution, sondern um eher kleine Schritte, relativiert er die Strategie.

Eine solche sei nötig, weil Tausende Hausärztinnen und Hausärzte in den nächsten Jahren ihren Beruf verlassen würden. Wer an einer chronischen Krankheit leidet, werde also von der Praxis in die Apotheke verlagert.

Quelle:swisstxt
Migros-Tochter plant Apothekenwandel
0 Kommentare
Apple Store IconGoogle Play Store Icon