News

Migros-Chef: «Wir sind systemrelevant»

Die Migros hat einen Krisenstab eingesetzt, um sich auf den drohenden Gas- und Strommangel im kommenden Winter einzustellen. Die Migros trägt laut Konzernchef Fabrice Zumbrunnen Verantwortung für die Landesversorgung. «Wir sind systemrelevant», sagte Zumbrunnen in einem Interview mit dem «Blick». Auch wenn der Strom ausfalle, müssten ausreichend Lebensmittel zur Verfügung stehen. Fliesse weniger Strom und Gas, müssten die Produktionszeiten verkürzt werden. Die Migros müsse dann entscheiden, welche Produkte weniger oder gar nicht mehr hergestellt werden. Die Migros sei bereits daran, den Stromverbrauch zu senken. So verzichte sie etwa auf die Weihnachtsbeleuchtung.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.