News

Mexiko schafft die Sommerzeit ab

Am Sonntag werden in der Schweiz die Uhren auf Winterzeit umgestellt. Dasselbe passiert auch in Mexiko, jedoch zum letzten Mal. Künftig soll in Mexiko nur noch die «Zeit Gottes» gelten, sagte der Präsident Andrés Manuel Lopez Obrador in Anspielung an eine umgangssprachliche Bezeichnung für die Normalzeit. Im Winter 1996 wurde in Mexiko die Sommerzeit eingeführt, um Energie zu sparen. In den vergangenen 26 Jahren sei dieser Energiespareffekt nicht wesentlich gewesen, meinte Senator Felix Salgado. Deshalb wurde nun nach jahrelangen Diskussionen die Sommerzeit in Mexiko abgeschafft.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.