News

Meteoriten krachen bei Verbier nieder

Ein Meteorit ist am vergangenen Montag in der Gegend von Verbier/VS auf die Erde gestürzt. Er hatte die Grösse einer Mandarine und wurde bislang nicht gefunden. «Am 29. November ist ein Meteorit von etwa 500 Gramm im Wallis eingeschlagen», sagte Michaël Cottier, Wissenschaftsvermittler am Observatorium François-Xavier Bagnoud in St-Luc im Val d’Anniviers, am Montag im Gespräch mit dem Lokalradio Rhône FM. Der Hauptteil des Meteors müsse auf der Seite des Corbassière-Gletschers im Val de Bagnes gelandet sein, aber kleinere Trümmerteile könnten durch den Wind auch abgelenkt worden sein, fügt er hinzu.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.