News

Messerangriff zur Pendlerzeit

Am Pariser Bahnhof Gare du Nord hat ein Mann mit einem Messer sechs Menschen angegriffen und verletzt, einen davon schwer. Die Polizei habe mehrfach auf den Angreifer geschossen, woraufhin dieser mit ernsten Verletzungen in ein Spital gebracht worden sei, teilte ein Polizeisprecher mit.

Das Motiv für die Tat, die sich am Mittwochmorgen zur Pendlerzeit ereignete, war zunächst nicht bekannt. Die Polizei riegelte den Tatort ab. Der Zugverkehr lief nach Angaben des Bahnbetreibers SNCF normal weiter.

Die Gare du Nord ist einer der verkehrsreichsten Bahnhöfe in Europa. Von dort aus fahren auch Züge in mehrere Nachbarländer Frankreichs.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Apple Store IconGoogle Play Store Icon