Mehrheitswahlrecht in Frankreich

Die Abgeordneten der Nationalversammlung in Frankreich werden nach dem Mehrheitswahlrecht gewählt.

Alle Kandidierenden, die im ersten Wahlgang die absolute Mehrheit erreicht haben und zudem von 25 Prozent der eingeschriebenen Wählerinnen und Wähler gewählt wurden, sind gewählt. Sollte dies keine Kandidatin oder kein Kandidat erreichen, kommt es eine Woche später zu einem zweiten Wahlgang.

Im zweiten Wahlgang nehmen noch jene Kandidierende teil, die im ersten Wahlgang mindestens 12,5 Prozent der Stimmen der eingeschriebenen Wählerinnen und Wähler erhalten haben. Damit sie gewählt sind, reicht die relative Mehrheit der Stimmen.

Quelle:swisstxt
Mehrheitswahlrecht in Frankreich
0 Kommentare
Apple Store IconGoogle Play Store Icon