Mehrere Swiss-Maschinen in Jordanien

Die Fluggesellschaft Swiss hat am Sonntag sieben Maschinen nach Amman in Jordanien überflogen. Dort werden sie langfristig parkiert. Die Lagerung von Flugzeugen empfehle sich besonders in Situationen, in denen die Flugzeuge für mehr als drei Monate nicht mehr benötigt würden, sagte eine Swiss-Sprecherin gegenüber SRF. Swiss musste wegen der Corona-Krise fast die gesamte Flotte stilllegen. Die Flugzeuge waren bislang auf den Flughäfen Zürich, Genf und Dübendorf abgestellt. Gründe für die Verschiebung einiger Flugzeuge dürften laut dem SRF-Aviatik-Experten die hohen Standgebühren in Zürich und das für Flugzeuge günstigere Klima in Jordanien sein.

Quelle:swisstxt
Mehrere Swiss-Maschinen in Jordanien
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon