Luzerner Polizei hatte alle Hände voll zu tun

Mehrere alkoholisierte und betrunkene Autofahrer unterwegs

Ein 48-jährige Autofahrer verletzte sich bei einem Unfall Eingangs Sonnenbergtunnel. Eine Atemluftprobe ergab einen Wert von 0,96 Promille. (Bild: Luzerner Polizei)

Die Luzerner Polizei hat mehrere Fahrzeuglenker kontrolliert, welche unter Alkohol- oder Drogeneinfluss unterwegs waren. Ein Autofahrer verursachte einen Selbstunfall auf der Autobahn A2 und verletzte sich dabei leicht.

Die Luzerner Polizei hat mehrere Autofahrer kontrolliert, die alkoholisiert oder unter Drogeneinfluss unterwegs waren.

Emmenbrücke - Autofahrer mit 1,8 Promille unterwegs

Am Dienstag kontrollierte die Polizei an der Gerliswilstrasse in Emmenbrücke einen Autofahrer. Dieser war mit einem Personenwagen mit angekoppeltem Sachentransportanhänger unterwegs. Eine Atemalkoholprobe ergab einen Wert von 1,82 Promille. Der Führerausweis des 47-jährigen Schweizers wurde zuhanden der Administrativbehörde sichergestellt.

Luzern/Autobahn A2 – alkoholisierter Autofahrer verursacht Selbstunfall 

Am Dienstagabend fuhr ein Autofahrer auf der Autobahn A2 in Luzern Richtung Süden. Eingangs Sonnenbergtunnel brach das Fahrzeugheck auf der feuchten Fahrbahn aus und das Auto geriet ins Schleudern. Das Auto prallte gegen das rechtsseitige Bankett, die Tunnelwand und eine Notleuchte. Der 48-jährige Autofahrer verletzte sich beim Unfall leicht und wird sich nötigenfalls in ärztliche Behandlung begeben, teilt die Luzerner Polizei mit. Die Atemluftprobe ergab einen Wert von 0,96 Promille. Sein Führerausweis wurde zuhanden der Administrativbehörde sichergestellt. Beim Unfall entstand ein Sachschaden von rund 12’000 Franken.

Emmenbrücke – alkoholisiert mit Lieferwagen unterwegs 

Um kurz nach halb zehn Uhr abends kontrollierte die Polizei an der Rothenburgstrasse in Emmenbrücke einen Lieferwagen. Die Atemalkoholprobe ergab einen Wert von 0,96 Promille. Der Führerausweis des 66-jährigen Schweizers wurde gesperrt.

Luzern – Fahrzeug mit 1,06 Promille umparkiert

Um 23:15 Uhr stellte die Polizei an der Murbacherstrasse in Luzern nach einer Intervention wegen Nachtruhestörung fest, dass einer der Beteiligten einen Personenwagen umparkiert hatte. Die Atemalkoholprobe bei dem 37-jährigen Schweizer ergab einen Wert von 1,06 Promille. Sein Führerausweis wurde gesperrt.

Luzern (Ortsteil Reussbühl) – unter Drogeneinfluss mit dem E-Bike unterwegs

In der Nacht von Dienstag auf Mittag um kurz vor 1 Uhr beobachtete eine Patrouille der Luzerner Polizei auf der Hauptstrasse in Reussbühl einen E-Bikefahrer, welcher eine Verkehrsübertretung beging.

Bei der Kontrolle zeigte ein durchgeführter Drogenschnelltest ein positives Ergebnis. Der 55-jährige Iraker musste sich einer Blut- und Urinentnahme unterziehen. Zudem ergaben sich Fragen betreffend dem Besitz des E-Bikes, wie die Luzerner Polizei in der Mitteilung schreibt. Dieses wurde vorläufig sichergestellt.

Alle beteiligten Fahrzeuglenker werden entsprechend an die zuständige Staatsanwaltschaft verzeigt.

Themen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon