Mehr SBB-Züge in Tourismus-Regionen

Die SBB will touristische Reiseziele wie das Wallis oder Graubünden besser erschliessen. Das schreibt das Unternehmen.

Der neue Fahrplan gilt ab dem 10. Dezember. Ab dann soll es zum Beispiel am Wochenende täglich vier statt wie bisher zwei Direktverbindungen von Genf via Zürich nach Chur geben. Der IC3 zwischen Zürich und Chur verkehrt am Wochenende ganzjährig im Halbstundentakt.

Weiter gibt es an den Wochenenden von Mitte Januar bis Anfang März zwei neue direkte Verbindungen von Zürich nach Einsiedeln. Und zwischen Zürich und Brig im Wallis fahren am Wochenende in der Sommer- und Wintersaison mehr Züge.

Quelle:swisstxt
Mehr SBB-Züge in Tourismus-Regionen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon