Mehr Kosten wegen Systemwechsel

Die Kosten für psychologische Psychotherapien zulasten der Grundversicherung sind im vergangenen Jahr gegenüber 2022 stark gestiegen. Das zeigt ein erster Monitoringbericht des Bundesamts für Gesundheit, der am Freitag publiziert wurde.

Gründe für die höheren Kosten sind vermehrte Behandlungen, aber auch ein im Juli 2022 eingeführter Systemwechsel vom Delegations- zum Anordnungsmodell.

Laut dem Bericht gehen Hochrechnungen für das Behandlungsjahr 2023 von Kosten zwischen 700 und 750 Millionen für die psychologische Psychotherapie aus. Die Kostensteigerung gegenüber dem Vorjahr liegt hochgerechnet bei 175 bis 200 Millionen Franken.

Quelle:swisstxt
Mehr Kosten wegen Systemwechsel
0 Kommentare
Apple Store IconGoogle Play Store Icon