Massiver Stromausfall in Südamerika

In Argentinien ist die Stromversorgung zu 98 Prozent wiederhergestellt, nachdem das Elektrizitätsnetz am Sonntagmorgen fast im ganzen Land kollabiert war. Das meldet die staatliche Nachrichtenagentur Telam. Auch in Uruguay hätten fast alle Menschen wieder Strom. Die Ursache für den Kollaps ist noch immer nicht klar. Der Blackout begann um 7 Uhr Ortszeit (12 Uhr MESZ). Züge und U-Bahnen blieben in der Hauptstadt Buenos Aires stehen. In den Häusern funktionierten die Aufzüge nicht, Elektroheizungen fielen ebenfalls aus. In Argentinien beginnt jetzt der Winter. Vom Stromausfall betroffen waren auch ganz Uruguay und Teile Paraguays.

Quelle:swisstxt
Massiver Stromausfall in Südamerika
0 Kommentare
Apple Store IconGoogle Play Store Icon