News

Massentierhaltung: Knappes Ja

Anfang August 2022 hätten 51 Prozent der Teilnahmewilligen für die Massentierhaltungsinitiative gestimmt, 46 Prozent dagegen. Das zeigen Ergebnisse des Forschungsinstituts GFS Bern im Auftrag der SRG. Die politische Polarisierung zwischen links und rechts fällt sehr deutlich aus. Wer den Grünen, der SP oder der GLP zugeneigt ist, will eher für die Initiative stimmen. Die Anhängerschaft von Mitte, SVP und FDP lehnt die Vorlage mehrheitlich ab. Auch wollen 60 Prozent der Frauen, aber nur 41 Prozent der Männer die Massentierhaltungsinitiative annehmen. Die Initiative gegen Massentierhaltung soll das Wohl der Nutztiere stärken.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.