Massenkarambolage fordert Todesopfer

Ein plötzlich aufkommender Staubsturm hat auf einer Autobahn in Ungarn zu  einer Massenkarambolage geführt. Eine Person kam ums Leben. 36 Personen wurden verletzt, unter ihnen 10 Kinder.

Der Unfall ereignete sich am Samstagnachmittag. 42 Fahrzeuge, darunter fünf Lastwagen, fuhren vermutlich wegen der schlechten Sichtverhältnisse aufeinander auf, wie die Polizei mitteilt. 19 Fahrzeuge seien in Brand geraten. Die Leiche des Todesopfers sei in einem der Fahrzeuge gefunden worden, die in Flammen aufgegangen waren.

Der Unfallort befindet sich auf der  Autobahn M1, welche die ungarische Hauptstadt Budapest mit der österreichischen Hauptstadt Wien verbindet.

Quelle:swisstxt
Massenkarambolage fordert Todesopfer
0 Kommentare
Apple Store IconGoogle Play Store Icon