Mark Cousins gewinnt Hauptpreis

Der Kristallglobus des Internationalen Filmfestivals von Karlsbad geht heuer an den neuesten Dokumentarfilm des britischen Regisseurs Mark Cousins.

«A Sudden Glimpse to Deeper Things» erzählt von einem Wendepunkt im Leben der britischen Malerin Wilhelmina Barns-Graham (1912–2004), nachdem diese im Jahr 1949 auf einen Schweizer Gletscher gestiegen war.

Der 59-jährige Cousins nahm den Hauptpreis des 58. Filmfestivals bei der Abschlussgala in dem tschechischen Kurort persönlich entgegen. Dieses Jahr standen über 130 Spiel- und Dokumentarfilme auf dem Programm.

Quelle:swisstxt
Mark Cousins gewinnt Hauptpreis
0 Kommentare
Apple Store IconGoogle Play Store Icon