News
Zug: Umstände werden untersucht

Mann nach Unfall in Badi Siehbach verstorben

Der Polizei ermittelt in der Zuger Männerbadi.

(Bild: zentralplus)

Im Strandbad Siehbach in der Stadt Zug ist ein 80-jähriger Mann verunglückt. Er verstarb später im Spital.

Am Mittwochabend, um 20.15 Uhr, ging bei der Einsatzleitzentrale der Zuger Polizei die Meldung ein, dass im Strandbad Siehbach ein Mann leblos im Wasser treibe. Der 80-Jährige wurde von anderen Badegästen geborgen (zentralplus berichtete). Gestützt auf diese Meldung rückten die Einsatzkräfte umgehend aus.

Nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst Zug wurde der Mann mit dem Rettungshelikopter der Alpine Air Ambulance in ein ausserkantonales Spital eingeliefert. Dort verstarb er kurze Zeit später, wie die Zuger Polizei am Donnerstag mitteilt.

Die genauen Umstände des Vorfalls werden nun untersucht. Im Vordergrund steht ein medizinisches Problem. Im Einsatz standen Mitarbeitende des Rettungsdienstes Zug, der Alpine Air Ambulance und der Zuger Polizei.

Themen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.