Malta übernimmt 2024 Vorsitz der OSZE

Die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa OSZE wird 2024 durch Malta geleitet. Darauf haben sich die Aussenminister der OSZE-Staaten im Vorfeld ihres Treffens in Nordmazedonien geeinigt.

Auch Russland ist damit zufrieden, wie das nordmazedonische Aussenministerium mitteilte. Die OSZE war in der Vorsitz-Frage seit dem russischen Angriff auf die Ukraine durch ein russisches Veto blockiert. Moskau wollte verhindern, dass Estland die Organisation führt.

Die Einigung auf Malta ist eine Teil-Lösung der Blockade. Russland stellt sich weiterhin gegen die Wiederwahl von vier Spitzenvertreterinnen und -vertretern der OSZE.

Quelle:swisstxt
Malta übernimmt 2024 Vorsitz der OSZE
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon