News

Madrid: Gesundheitspersonal protestiert

Tausende Angestellte des Gesundheitswesens sind in Madrid auf die Strasse gegangen, um zu protestieren.

Die Demonstrierenden werfen der konservativen Regional-Regierung von Madrid vor, sie baue öffentliche Gesundheitsdienstleistungen ab und bevorzuge stattdessen zunehmend private Gesundheitsdienstleister. Die Veranstaltung war die jüngste in einer Reihe von Protestaktionen der Beschäftigten des Gesundheitswesens.

Die Regional-Regierung weist die Vorwürfe zurück. Sie sagt, Streiks und Proteste würden von linken Parteien organisiert, um vor den Gemeinde- und Regionalwahlen in diesem Jahr Stimmung gegen die Regierung zu machen.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Apple Store IconGoogle Play Store Icon