News

Einfärbung verschlechtert Verkehrssicherheit
Luzerner Stadtrat will keinen Regenbogen-Veloweg

  • News
Geht es nach dem Luzerner Stadtrat, wird die Leuchtenstadt keinen Regenbogen-Veloweg erhalten. (Bild: BicycleDutch)

Die Luzerner Grünen fordern vom Stadtrat, einen Weltrekord aufzustellen. Luzern soll den weltweit längsten Regenbogen-Veloweg realisieren und damit ein Zeichen für Toleranz setzen. Der Stadtrat stellt sich hinter die Grundidee, winkt aber wegen Problemen bei der Umsetzung ab.

Geht es nach dem Grünen-Grosstadtrat Marco Müller, sollen Luzerner Velofahrer schon bald über einen Regenbogen radeln können. Inspiriert vom Rainbow-Veloweg der niederländischen Stadt Utrecht hat er ein Postulat eingereicht, in dem er ebenfalls einen bunten Veloweg fordert (zentralplus berichtete). Damit soll nicht nur ein «positives Symbol für Toleranz, Diversität und Inklusion» geschaffen werden. Sondern mit der vorgeschlagenen Länge von rund einem Kilometer ein Weltrekord aufgestellt werden.

Stadt begrüsst Idee, lehnt aber ab

In seiner Antwort begrüsst der Luzerner Stadtrat ausdrücklich die Idee hinter des Postulats. «Er ist jedoch nicht der Ansicht, dass Verkehrsflächen das richtige Vehikel für diesen Zweck darstellen.» Als Begründung nennt der Stadtrat sowohl rechtliche als auch technische Gründe.

Rechtlich gesehen unterstehen öffentliche Verkehrsflächen dem eidgenössischen Strassenverkehrsrecht, wie der Stadtrat schreibt. Demnach seien für Einfärbungen maximal zwei verschiedene Farbtöne erlaubt. Eine Regenbogen-Einfärbung mit mindestens sechs unterschiedlichen Farben sei deshalb nicht zulässig. Die Vorgaben liessen auch keinen Spielraum zu, da farbliche Markierungen im Strassenverkehr Regeln vorgeben. Würden nun andere Farben verwendet werden, deren rechtliche Bedeutung unklar ist, könne das für Verwirrung sorgen.

Andererseits lehnt der Stadtrat die Farbe auch aus technischen Gründen ab. Am Beispiel der temporären Einfärbung des Theaterplatzes habe die Stadt bereits negative Erfahrungen gemacht (zentralplus berichtete). Der Platz wurde damals grossflächig eingefärbt. Bei Nässe bestand jedoch Rutschgefahr. Bei der Roteinfärbung von regulären Radstreifen verwende man deshalb spezielle Markierungsmaterialen. Die jedoch auch dementsprechend teuer seien, so die Stadt. Der Stadtrat rechnet so mit Initialkosten von rund 300’000 Franken – Unterhalts- und Folgekosten nicht berücksichtigt.

«Der Stadtrat stellt sich ausdrücklich hinter die Intention, empfiehlt jedoch andere Plattformen, bei welchen es zu keinen rechtlichen Konflikten und Beeinträchtigungen der Grundfunktionen (hier insbesondere der Verkehrssicherheit) kommt», schliesst der Stadtrat seine Antwort.

Verwendete Quellen
  • Postulat 116 «Rainbow-Veloweg für Luzern»
  • Stellungnahme des Luzerner Stadtrats vom 25. Januar
  • Medienberichte von zentralplus
Weitere Quellen
Weniger Quellen anzeigen

Du bist noch kein Möglichmacher? Als Möglichmacherin kannst Du zentralplus unterstützen. Mehr erfahren.

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

3 Kommentare
  1. Grüsse vom Einhorn Schlachthaus, 25.01.2022, 16:39 Uhr

    Darf ich den Radweg auch benutzen, obwohl ich ein Zehenspitzengänger und bin und ein phallusartiges Horn besitze?

    2 👍 Gefällt mir 1 👏 Applaus 0 🤔 Nachdenklich 0 👎 Daumen runter
  2. Dreiradvelo, 25.01.2022, 15:11 Uhr

    Eine nur auf Sendungsbewusstsein ausgelegte Idee. Eine Bitte: Macht doch mal ein bisschen mehr Realpolitik und nicht ständig solche rein ideologisch gefärbten Gugus-Aktionen. Den neuen Menschen, den ihr so gerne heranzüchten möchtet – ganz im Sinne von social engineering usw. – wird nie entstehen. Erst recht nicht in der Schweiz.

    2 👍 Gefällt mir 1 👏 Applaus 1 🤔 Nachdenklich 0 👎 Daumen runter
    1. JonSerious, 25.01.2022, 16:41 Uhr

      Also was Social Engineering bedeutet sollten Sie zunächst vielleicht nochmals googeln.
      Dann noch ein paar Fragen:
      – Was für einen neuen Menschen wollen die Grünen heranzüchten?
      – Inwiefern hilft den Grünen das dann, wenn sie mit ihrem Zuchtprogramm erfolgreich wären?
      – Wie kann man sich wegen der Idee eines farbigen Velowegs so sehr aufregen?

      0 👍 Gefällt mir 0 👏 Applaus 1 🤔 Nachdenklich 2 👎 Daumen runter

Mach jetzt zentralplus möglich

Unterstütze mit einem freiwilligen Abo

Schon über 640 Personen stehen ein für Medienvielfalt in der Zentralschweiz. Denn guter Lokaljournalismus kostet Geld. Mit deinem freiwilligen Abo machst du zentralplus möglich. Wir sagen danke. Hier mehr erfahren

×
×
jährlich monatlich
Du machst es möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglich
  • Du wirst klüger und glücklich (ohne Garantie)
CHF5.00 / Monat
zentralplus unterstützen
Du machst es möglicher
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglicher
  • Du wirst klüger und glücklicher (ziemlich sicher)
CHF15.00 / Monat
zentralplus unterstützen
Du machst das Unmögliche möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du kannst an einer Redaktionssitzung teilnehmen
  • Du machst das Unmögliche möglich
  • Du wirst klüger und noch glücklicher (sicher)
  • Du machst uns sehr glücklich
CHF30.00 / Monat
zentralplus unterstützen
Du machst es möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglich
  • Du wirst klüger und glücklich (ohne Garantie)
CHF5.00 / Monat
CHF60.00 / Jahr
zentralplus unterstützen
Du machst es möglicher
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglicher
  • Du wirst klüger und glücklicher (ziemlich sicher)
CHF15.00 / Monat
CHF180.00 / Jahr
zentralplus unterstützen
Du machst das Unmögliche möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du kannst an einer Redaktionssitzung teilnehmen
  • Du machst das Unmögliche möglich
  • Du wirst klüger und noch glücklicher (sicher)
  • Du machst uns sehr glücklich
CHF30.00 / Monat
CHF360.00 / Jahr
zentralplus unterstützen