Finanzfachmann und Pflegefachfrau

Luzerner Psychiatrie hat zwei neue Verwaltungsräte

Im Bild: Daniel Keist und Regula Gerig-Bucher. (Bild: zvg)

Der Verwaltungsrat der Luzerner Psychiatrie AG hat zwei neue Mitglieder. Regula Gerig-Bucher und Daniel Keist nehmen Einsitz in das achtköpfige Gremium.

Die Luzerner Psychiatrie AG ist seit Juli 2021 eine gemeinnützige Aktiengesellschaft und der Kanton Luzern deren alleiniger Aktionär. Insgesamt beschäftigt die Luzerner Psychiatrie 1200 Mitarbeiter. An der ersten Generalversammlung vom 15. Juni 2023 zwei neue Mitglieder in den Verwaltungsrat gewählt.

Neu im Verwaltungsrat Einsitz nehmen ab 1. Juli 2023 Regula Gerig-Bucher und Daniel Keist. Sie folgen damit auf Maya Büchi-Kaiser und Bruno Baumann, die per Ende Juni 2023 aus dem Verwaltungsrat der Luzerner Psychiatrie ausscheiden werden.

Regula Gerig-Bucher (Jahrgang 1970) ist gelernte Pflegefachfrau HF und gegenwärtig Geschäftsleiterin von Alzheimer Obwalden/Nidwalden. Zudem ist sie als Gemeinderätin in Alpnach tätig und Kantonsrätin in Obwalden.

Daniel Keist (Jahrgang 1957) ist Finanzfachmann. Er ist langjähriges Mitglied der Geschäftsleitung der Metall Zug AG. 

Verwendete Quellen
2 Kommentare
Apple Store IconGoogle Play Store Icon