Gewalt und Drohungen

Luzerner Polizei nimmt aggressiven Mann beim Inseli fest

Beide Männer werden nun wegen Gewalt und Drohung gegen Behörden angezeigt. (Bild: Symbolbild)

Dieses Wochenende wurden Luzerner Polizisten gleich mehrfach im Dienst beschimpft und bedroht. Dabei wurden zwei Männer festgenommen.

Am frühen Sonntagmorgen ist die Luzerner Polizei gemäss ihrem Facebook-Post wegen Randale zum Inseliquai ausgerückt. Eine Gruppe junge Männer warf Verkehrsschilder und Werbetafeln um. «Ein vernünftiges Gespräch konnte mit den Randalierern leider nicht geführt werden», schreibt die Luzerner Polizei. Stattdessen wurden sie beleidigt, ein 20-Jähriger drohte gar, dass er alle Polizisten zusammenschlagen werde. Daraufhin wurde dieser festgenommen, wobei er mehrfach mit den Beinen gegen die Beamten kickte.

Ein ähnliches Bild zeigte sich bei einem Einsatz an der Frankenstrasse: Ein 26-jähriger Mann akzeptierte seinen Rauswurf aus einem Lokal nicht, woraufhin sich die Polizei seiner annahm. Dabei betitelte er die Beamten als «Hurensöhne» und versuchte ebenfalls, diese zu treten. «Beide Männer werden wegen Gewalt und Drohung gegen Behörden angezeigt», schreibt die Luzerner Polizei zum Abschluss.

Themen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


5 Kommentare
  • Profilfoto von MikeLeon
    MikeLeon, 12.10.2021, 07:58 Uhr

    Die Gewalt gegenüber Polizeibeamten hat schon vor Corona massiv zugenommen. Ich möchte mir nicht ausmalen, wie undankbar der Beruf inzwischen geworden sein muss. Ein Lob und Danke an dieser Stelle.

    👍1Gefällt mir👏0Applaus🤔0Nachdenklich👎0Daumen runter
    • Profilfoto von Leon2
      Leon2, 12.10.2021, 11:51 Uhr

      Umgekehrt leider ebenfalls. Die chronische Verletzung von Dienstvorschriften der Luzerner Polizei ist bekannt.

      👍0Gefällt mir👏0Applaus🤔0Nachdenklich👎0Daumen runter
  • Profilfoto von Richard Scholl
    Richard Scholl, 11.10.2021, 18:34 Uhr

    Auch in diesem Fall ist es aus Menschenrechtsgründen nicht korrekt, die Herkunft dieser Männer zu nennen. Sicher keine Entlebucher.

    👍0Gefällt mir👏0Applaus🤔0Nachdenklich👎0Daumen runter
    • Profilfoto von Oliver Brunner
      Oliver Brunner, 11.10.2021, 20:26 Uhr

      Da frage ich mich natürlich: Wissen Sie das aus gut informierter Quelle oder spekulieren Sie einfach mal so drauf los?

      👍1Gefällt mir👏0Applaus🤔0Nachdenklich👎0Daumen runter
    • Profilfoto von M. Moser
      M. Moser, 17.10.2021, 22:14 Uhr

      Was für eine Rolle spielt die Nationalität der Festgenommenen??? Spüre ich aus ihrem Post einen leichten latenten Fremdenhass?

      👍0Gefällt mir👏0Applaus🤔0Nachdenklich👎0Daumen runter
Apple Store IconGoogle Play Store Icon